Ein Online Seminar für Pflegekräfte.

Patienten, Angehörige und Medien sind immer besser unterrichtet, was ihre Rechte angeht. Dementsprechend sehen sich Pflegende im Krankenhaus – oder in der Altenpflege immer häufiger dem Druck zivil-, straf-, und arbeitsrechtlicher Verfahren ausgesetzt. Ansprüche auf Schadensersatz oder  Schmerzensgeld aufgrund von Fehlverhalten , Strafanzeigen wegen Körperverletzung oder Freiheitsberaubung sind gegenwärtig häufig Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzung. Dies gilt nicht nur für Arbeitnehmer und Führungskräfte, sondern auch für Auszubildende. Insbesondere im Bereich der Haftung für Behandlungs- und Pflegefehler hat die Rechtssprechung im Lauf der Zeit  auch Grundsätze entwickelt, nach denen Patienten Beweismöglichkeiten und Beweiserleichterungen zugestanden werden, derer man sich bewusst sein sollte. 

Ihr Nutzen:

  • Sie kennen entscheidende, aktuelle Rechtsproblematiken im Rahmen des pflegerischen Handelns
  • Sie sind in der Lage und vorbereitet, rechtliche Risiken zu erfassen und Kollegen oder Auszubildende aufzuklären, um sich rechtlich korrekt zu verhalten.

Trainerin:

Ass.Jur. Bettina Stein-Schiefer

Inhalte:

  • Straftatbestände im Rahmen der Pflege
  • Delegation und Verantwortung
  • Haftung bei Behandlungs-und Pflegefehlern
  • Umgang mit Schülern/Auszubildenden
  • Betreuungs-und Erbrecht
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen:

Arbeitsvertrag, Ausbildung und Führung, Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Mutterschutz/Eltern-/Pflegezeit, Fortbildung, Altersvorsorge u.v.m.

Zielgruppe:

Pflegekräfte, Führungskräfte, Praxisanleiter, Ausbilder

Methoden:

Vortrag der Trainerin, Praxisbeispiele-und besprechungen, Erfahrungsaustausch,

Leistungen:

  • online Veranstaltung
  • 8 Stunden